Bürgerbüro-Wuppertal

An die

Bezirksvertretung Langerfeld-Beyenburg

Z. H. Herrn Bezirksbürgermeister E. Hasenclever

Schwelmer Str. 15

42389 Wuppertal

Wuppertal, 15. November 2016

Sehr geehrter Herr Hasenclever,

die Bürgervereine Beyenburg und Langerfeld bitten die Bezirksvertretung um Informationen über eine mögliche Schließung des Bürgerbüros in unseren Stadtteilen. Wir fordern in diesem Zusammenhang volle Transparenz.

Die Verlagerung der Aufgaben des Meldewesens in die zentrale Stelle am Steinweg hat dort – wie allseits bekannt – zu katastrophalen Zuständen geführt. Die Abläufe sind einer Stadt wie Wuppertal nicht würdig und können auf keinen Fall so bleiben. Daher vertreten wir die Ansicht, dass der Bürgerservice wieder in vollem Umfang auf die Stadtteilbüros zurückverlagert werden sollte. Nur so ist u. E. eine bürgernahe Versorgung möglich.

Wir fordern Sie auf, uns über den aktuellen Sachstand zu informieren. Bei den Planungen für die Bürgerbüros möchten wir im Sinne von Bürgernähe und Bürgerbeteiligung mitwirken.

Mit freundlichen Grüßen

BÜRGERVEREIN LANGERFELD e. V.

Margret Hahn Vorsitzende